Plastikfrei leben für Dummies by Karolin K?ntzel

Plastikfrei leben für Dummies

Schummelseite

Title Page

Über den Autorin

Karolin Küntzel ist freiberufliche Autorin, Trainerin und Dozentin. Sie schreibt Sachbücher für Kinder und Erwachsene (www.karibuch.de) und betreibt mit einer Kollegin einen Blog zu Naturthemen.

Sie bewirtschaftet einen Schrebergarten, gießt mit Regenwasser, kennt die Saisonzeiten von Obst und Gemüse und schwört auf selbst gezogenen und frisch geernteten Salat. Sie hatte noch nie einen Wäschetrockner, fährt lieber mit der S-Bahn als mit dem Auto in die Stadt und stöbert gerne in Secondhand-Läden. Sie vermeidet Plastik, weiß aber auch, dass all das natürlich längst nicht reicht, um die Welt zu retten. Trotzdem bemüht sie sich, so wenig ökologischen »Murks« zu machen wie möglich.

Sie lebt mit ihrer Familie in Bayern.

Einführung

Herzlich willkommen bei Plastikfrei leben für Dummies. Dieses Buch richtet sich an viele Menschen, denn es behandelt ein Thema, das aktueller ist denn je. Tagtäglich werden wir mit den Folgen von Umweltverschmutzung konfrontiert. Die Meere sind voller Plastik, die Kosmetikartikel, die wir täglich nutzen, auch und an jedem Abholungstag der Müllabfuhr stapeln sich die Gelben Säcke vor der Haustür – voll mit Plastikverpackungen, die wir eigentlich nicht gebraucht hätten. Dort, wo die Regierungen zu langsam sind mit Verboten von Einweg-Plastikartikeln und unökologischen Verpackungen, sind die Verbraucher gefordert. Handeln kann jeder Einzelne von uns, Tag für Tag und an jedem Ort dieser Welt. Veränderungen beginnen im Kleinen, oft in der Familie und im Freundeskreis. Im besten Fall greifen sie über auf die Schule, das Büro und schließlich die ganze Gemeinde. Vertrauen Sie darauf: Sie können mehr bewegen, als Sie denken. Wenn Sie darauf achten, kein Plastik mehr zu kaufen, und der Nachbar dasselbe tut, werden irgendwann unverpackte oder anders verpackte Artikel auch im Supermarkt zu bekommen sein.

Über dieses Buch

Plastikfrei leben für Dummies ist prall gefüllt mit Informationen rund um den bunten, leicht formbaren Werkstoff, der uns tagtäglich in jedem Lebensbereich begegnet. Das Buch geht der Frage nach, wie sich Plastik vermeiden und wodurch es sich ersetzen lässt. Dabei betrachtet es alle Lebensbereiche, macht allerlei Plastikartikel ausfindig und bietet nachhaltige Alternativen für sie an. Sie können aus diesen Optionen wählen und entscheiden, was davon für Sie infrage kommt. Wie Sie dabei vorgehen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Stellen Sie zunächst die Küchenutensilien auf den Prüfstand oder nehmen Sie als Erstes Ihr Büro genauer unter die Lupe? Ganz gleich, wo Sie beginnen, jeder kleine Schritt in Richtung Plastikvermeidung ist ein Schritt in die richtige Richtung. Nach einer allgemeinen Einführung in das Thema Plastik bekommen Sie für alle Lebensbereiche Anregungen und Tipps, wie Sie sie plastikfrei gestalten können. In den letzten beiden Kapiteln werden die wichtigsten Tipps noch einmal zusammengefasst und Sie finden dort zehn Websites, auf denen Sie vertiefende Informationen und plastikfreie Produkte bekommen können.

Konventionen in diesem Buch

Plastikfrei leben für Dummies können Sie von vorne nach hinten lesen. Das empfiehlt sich allerdings nur, wenn Sie sich bisher noch nicht mit dem Thema Plastik beschäftigt haben. Kennen Sie sich bereits mit den verschiedenen Plastiksorten aus oder wissen, welche Gefahren der Werkstoff für Gesundheit und Umwelt birgt, können Sie den ersten Teil überspringen und gleich in Teil II oder noch weiter hinten einsteigen. Suchen Sie sich den Lebensbereich aus, in dem Sie mit der Veränderung starten wollen, und lesen Sie das entsprechende Kapitel dazu. Interessieren Sie sich etwa besonders dafür, wie Sie ein Fest plastikfrei gestalten können, springen Sie direkt zu Kapitel 13. Haben Sie im Moment mehr Interesse daran, Ihren Arbeitsplatz im Büro von Plastik zu befreien, sind Sie in Kapitel 15 richtig.

Sie können das Buch auch als eine Art Nachschlagewerk nutzen, indem Sie zu bestimmten Stichworten den Index befragen und sich die dort aufgelisteten Seiten genauer ansehen. Manche Stichworte werden in verschiedenen Zusammenhängen behandelt, sodass unter Umständen mehrere Kapitel in Betracht kommen, um Ihre Fragestellung zu beantworten.

Einen schnellen Überblick darüber, mit welchen Ersatzwerkstoffen und Strategien Sie der Plastik- und Müllflut begegnen können, finden Sie auf der »Schummelseite«.

Was Sie nicht lesen müssen

Jedes Kapitel ist in sich abgeschlossen und für sich allein verständlich. Interessieren Sie sich also nur für ein ganz bestimmtes Thema, müssen Sie weder den ganzen Teil noch das gesamte Buch lesen. Ähnlich verhält es sich mit den grau hinterlegten Kästen im Text. Sie enthalten Hintergrund- und Zusatzinformationen, die sich auf das entsprechende Kapitel beziehen. Diese müssen Sie nicht zwingend lesen, um den Inhalt des Kapitels zu verstehen.

Törichte Annahmen über die Leser

Die … für Dummies-Reihe ist für Menschen gedacht, die sich über interessante Sachgebiete informieren möchten, ohne ständig ein Fremdwörterlexikon aufschlagen zu müssen. Leser der … für Dummies-Bücher wollen sich zeitsparend und dennoch kompetent und umfassend in ein neues Thema einarbeiten.

Dass Sie nun Plastikfrei leben für Dummies in den Händen halten, könnte folgende Gründe haben:

  • Sie haben sich bisher mit dem Thema Plastik noch nicht näher befasst und möchten nun einen ersten Einblick bekommen.
  • Sie stellen am Abholungstag der Müllabfuhr in Ihrer Straße die meisten Gelben Säcke vor die Tür und möchten jetzt wissen, wie Sie diesen Müllberg reduzieren können.
  • Sie kaufen im Supermarkt nur noch loses Gemüse, würden aber gerne noch mehr tun und suchen nach Tipps und Anregungen.
  • Sie haben gelesen, dass in Kosmetik Mikroplastik enthalten sein soll. Jetzt möchten Sie genauer wissen, was es damit auf sich hat.

Unabhängig davon, ob Sie sich in den Beschreibungen wiedererkannt haben oder keine der genannten Vermutungen auf Sie zutrifft, kann Ihnen das Buch gute Dienste leisten. Vielleicht werfen Sie sofort einen Blick hinein oder erst später, wenn Sie wissen wollen, was Zero Waste bedeutet. Falls Sie nun feststellen, dass das nie der Fall sein wird und Sie das Buch nicht gebrauchen können: Verschenken Sie es an jemanden, der es aus den oben genannten Gründen nutzen würde – das wäre völlig im Sinne von Zero Waste.

Wie dieses Buch aufgebaut ist

Plastikfrei leben für Dummies ist in fünf Teile und 19 Kapitel gegliedert. Im Inhaltsverzeichnis finden Sie Abschnittsüberschriften, die aufzeigen, was Sie in den einzelnen Kapiteln erwartet. Im Stichwortverzeichnis am Ende des Buches können Sie bestimmte Begriffe, die im Buch verwendet werden, nachschlagen.

Lesen Sie im Folgenden mehr über die fünf Teile.

Teil I: Plastik: vielseitiger Werkstoff mit Tücken

In diesem Teil bekommen Sie einen guten Überblick über den Werkstoff Plastik. In Kapitel 1 lernen Sie die verschiedenen Plastiksorten kennen und die Gefahren, die von Kunststoffen aller Art und von Mikroplastik im Besonderen ausgehen. Kapitel 2 ist ein Streifzug durch die Anwendungs- und Einsatzgebiete von Plastik. Außerdem beschäftigt es sich mit der Entsorgung von Kunststoff.

Teil II: Essen und Trinken

Dieser Teil beschäftigt sich mit Lebensmitteln und ihren Verpackungen sowie mit der Zubereitung, Aufbewahrung und dem Transport von Nahrung. Kapitel 3 widmet sich dem Einkaufen in all seinen Facetten. In Kapitel 4 finden Sie neben einer Übersicht von Milchprodukten in Glasverpackungen zu den gängigsten davon Rezepte zum Selbermachen. Sie beschäftigen sich in Kapitel 5 mit plastikfreien Schüsseln, Schneidebrettern und Backpapieren. Wie können Sie Lebensmittel plastikfrei aufbewahren? Um diese Frage dreht sich Kapitel 6. Und schließlich, in Kapitel 7, geht es um die Möglichkeiten, plastikfrei zu reisen und unterwegs zu sein.

Teil III: Hygiene

Teil III beschäftigt sich mit alternativen Hygieneprodukten. Die Bandbreite reicht von Duschgel, Shampoo und Rasierseife, die Ihnen in Kapitel 8 vorgestellt werden, bis zu Reinigungs- und Putzmitteln, von denen Sie viele leicht selbst herstellen können. Sie finden die Rezepte dazu in Kapitel 9. Abgeschlossen wird dieser Teil mit Produkten zur Monatshygiene in Kapitel 10.

Teil IV: Wohnen, Leben, Arbeiten

In diesem Teil, dem umfangreichsten des Buches, finden Sie viele Anregungen für eine plastikfreie Wohnung. Das Thema beginnt in Kapitel 11 mit der richtigen Auswahl der Kleidung und setzt sich in Kapitel 12 mit Vorschlägen für ökologische und nachhaltige Möbel, Fensterbekleidungen und Bodenbeläge fort. In Kapitel 13 geht es um den Spaß, genauer gesagt um Feste und Feiern, die Sie zu Hause ausrichten oder die Sie besuchen. Sie bekommen zahlreiche Tipps, wie Sie auf Einwegprodukte verzichten können und welche kleinen plastikfreien Geschenke sich für Kinder eignen. Dem eigenen Nachwuchs ist das nächste Kapitel, Nummer 14, gewidmet. Von der Windel bis zu ersten Bauklötzen und von Kindergeschirr bis zu Matschhosen reichen die Themen, die dort behandelt werden. Selbstverständlich ist auch dieses Kapitel prall gefüllt mit plastikfreien Produktvorschlägen. In Kapitel 15 gehen Sie ins Büro oder in die Schule. Auch dort gibt es zahlreiche Artikel aus Kunststoff, die sich leicht durch andere aus Holz, Papier oder Metall ersetzen lassen. Gleiches gilt für Kapitel 16, in dem Sie Ihren Balkon oder Garten genauer unter die Lupe nehmen. Welche Möglichkeiten es dort gibt, Plastik zu ersetzen, können Sie in diesem Abschnitt nachlesen. Der Teil schließt mit Kapitel 17 ab, in dem plastikfreie Produkte für Haustiere vorgestellt werden.

Teil V: Der Top-Ten-Teil

Zu guter Letzt bekommen Sie im Top-Ten-Teil zweimal zehn Tipps. Die ersten beschäftigen sich in Kapitel 18 mit grundlegenden Möglichkeiten, Plastik zu reduzieren. In Kapitel 19 finden Sie einen kurzen Überblick über Websites, die sich mit dem Thema Leben ohne Plastik oder Zero Waste beschäftigen und in ihren Shops viele plastikfreie Produkte anbieten.

Symbole, die in diesem Buch verwendet werden

imagesDieses Symbol weist auf einen Tipp hin. Hier bekommen Sie Zusatzinformationen und Hinweise für die praktische Umsetzung.

imagesSehen Sie dieses Zeichen, ist Vorsicht geboten.

imagesDas ist der Experte. Er verrät Ihnen seine Detailkenntnisse und erläutert komplexe Sachverhalte.

Wie es weitergeht

Jetzt, wo Sie den Einleitungsteil gelesen haben, ist es Zeit, tiefer in die Geheimnisse des nachhaltigen Lebens einzutauchen. Da Plastikfrei leben für Dummies modular aufgebaut ist, können Sie in jedem Teil oder in jedem Kapitel beginnen und sich die Informationen herauspicken, die Ihrem Kenntnisstand oder Ihrem Interesse am meisten entsprechen.

Wenn Sie gerne wissen möchten, wie Sie Ihren Plastikverbrauch beim Einkauf reduzieren können und welche Milchprodukte Sie selbst herstellen können, dann lesen Sie Teil II.

Interessiert Sie dagegen viel mehr, welches Tierspielzeug plastikfrei und ökologisch ist, lesen Sie Kapitel 17 in Teil III.

Eine nützliche Hilfestellung kann Ihnen auch das Stichwortverzeichnis bieten. Hier finden Sie neben den alphabetisch sortierten Stichworten Seitenangaben, auf denen der von Ihnen gesuchte Begriff vorkommt und behandelt wird.

Teil I

Plastik: vielseitiger Werkstoff mit Tücken

image