Details

Mehr Fokus, Motivation und Erfolg mit OKR


Mehr Fokus, Motivation und Erfolg mit OKR

Grundlagen und Best Practices
1. Aufl.

von: André Daiyû Steiner, Erno Marius Obogeanu-Hempel

23,99 €

Verlag: Wiley-VCH
Format: EPUB
Veröffentl.: 30.04.2021
ISBN/EAN: 9783527835829
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 384

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Das Buch von André Daiyû Steiner und Erno Marius Obogeanu-Hempel führt den Leser in die OKR-Welt ein. Neben den Grundlagen und der Theorie wird vor allem auf die Philosophie dahinter sowie auf den Praxiseinsatz von OKR Wert gelegt. Es werden die Vorteile durch den Einsatz der OKR-Methode erläutert, sowohl für Wachstumsunternehmen als auch für Unternehmen in Krisenzeiten - zudem auch vermeintliche Schwachstellen diskutiert. Dabei werden die Grundlagen und Praxiserfahrungen auch hinsichtlich der Anwendung in agilen Organisationen erläutert. Denn OKR wurde vor der Erfindung des Internets begründet und bei Google noch vor dem Erscheinen des Agilen Manifest eingeführt. Zwischenzeitlich haben sich zudem neue Organisationsformen etabliert, wie das Spotify-Modell, Holacracy und Soziokratie. <br> OKR hat sich seit seiner Einführung weiterentwickelt und wird auch weiter Veränderungen unterliegen. Das Buch greift diese Weiterentwicklungen auf und ist somit auf dem aktuellsten Stand bezüglich Agilität, New Work, Digital Mindset, Digital Leadership usw.<br>
<p><b>1. Kapitel: Vorwort – Wir nehmen das bewegliche Ziel ins Visier 11</b></p> <p><b>2. Kapitel: Die »Utopia Vision GmbH« – eine Business-Utopie 15</b></p> <p>2.1 Back to Reality 19</p> <p>2.1.1 Woher kommt die Volatilität und Unsicherheit? 19</p> <p>2.1.2 Disruption 21</p> <p>2.1.3 Was bedeutet nun diese VUCA-Welt für die Weise, wie wir arbeiten? 23</p> <p>2.2 OKR ist die Schlüsselmethode 24</p> <p>2.2.1 Exkurs: Die BANI-Welt 25</p> <p><b>3. Kapitel: Was Anwender über OKR wissen müssen – die Basics 29</b></p> <p>3.1 OKR bringt F.A.C.T.S. 30</p> <p>3.2 OKR – Objectives and Key Results 32</p> <p>3.3 OKR und das Element Objective 37</p> <p>3.4 OKR und das Element Key Result 42</p> <p>3.4.1 Exkurs: Das SMART-Goal-Konzept im Kontext von OKR 55</p> <p>3.4.2 Exkurs: Das FAST-Konzept 58</p> <p>3.5 Tasks, Aufgaben, Aktivitäten 60</p> <p>3.6 Das Zusammenspiel – das OKR-Set 68</p> <p>3.7 Vorgehensmodelle zur Erstellung eines OKR-Sets 73</p> <p>3.8 OKR-Einführung, aber richtig – der 8-stufige Einführungsprozess 76</p> <p>3.9 OKR-Einführung in die Unternehmensorganisation – ein Blumenstrauß an Organisationsformen 88</p> <p>3.10 Der OKR-Zyklus und seine Phasen 103</p> <p>3.11 Let’s plan – die OKR-Planungsphase 106</p> <p>3.11.1 Erstellung der Top-Level OKR-Sets 107</p> <p>3.11.2 Der Top-down-Ansatz 116</p> <p>3.11.3 Der Bottom-up-Ansatz 120</p> <p>3.11.4 Experimentelle OKR-Sets 121</p> <p>3.11.5 Der Königsweg: Ein paralleler Prozess 122</p> <p>3.11.6 Horizontale Abstimmung zwischen Abteilungen und zwischen Teams 122</p> <p>3.11.7 360∘-Abstimmung 125</p> <p>3.12 Let’s rock – die OKR-Ausführungsphase 126</p> <p>3.12.1 Bewertung der Zielerreichung – OKRAmpel und Confidence-Level 128</p> <p>3.12.2 Das Daily Huddle – und täglich grüßt das Murmeltier 133</p> <p>3.12.3 Das OKR-Weekly – once a week is ample 138</p> <p>3.13 Let’s close – die OKR-Abschlussphase 144</p> <p>3.13.1 Das OKR-Review – die Rechnung bitte 145</p> <p>3.13.2 Die OKR-Retrospektive – wir müssen reden 148</p> <p>3.14 Alle Meetings auf einen Blick – at a glance! 155</p> <p><b>4. Kapitel: Eine kurze Geschichte der OKR-Welt 157</b></p> <p>4.1 Grove und Doerr – die OKR Urväter oder wo alles anfing 157</p> <p>4.2 Zielsetzungsmethoden im letzten Jahrhundert bis heute – ein Überblick 160</p> <p>4.3 OKR vs. MbO – money talks 163</p> <p>4.4 OKR vs. Hoshin Kanri– konnichiwa 167</p> <p>4.5 OKR vs. BSC – let’s play cards 169</p> <p>4.6 OKR vs. S.M.A.R.T. – the smart way 170</p> <p>4.7 OKR vs. OGSM – Top-down-Management 171</p> <p>4.8 Zusammenfassung – let’s wrap up 173</p> <p><b>5. Kapitel: Was Sie schon immer über OKR wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten 175</b></p> <p>5.1 2000 KPIs und 1 Objective – KPIs in einer OKR-Welt 176</p> <p>5.2 Papier ist geduldig – OKR-Templates, OKR-Software bzw. -Tool: ein Erfolgskriterium 181</p> <p>5.2.1 OKR-Templates 181</p> <p>5.2.2 OKR-Software bzw. OKR-Tools 182</p> <p>5.3 Disruption – das neue Normal: OKR und Digital Mindset 191</p> <p>5.4 VonWaterfall oder Scrum zu holistischer Agilität – Transformation per Holodeck? 195</p> <p>5.4.1 Exkurs: Scrum meets OKR 209</p> <p>5.4.2 Scrum Meets OKR 209</p> <p>5.4.3 Die perfekte Ergänzung 210</p> <p>5.4.4 Agilität & Kontinuität 211</p> <p>5.4.5 Same thing, but different 211</p> <p>5.4.6 Two hearts, beating just as one… 213</p> <p>5.4.7 Agiles Manifest & OKR 213</p> <p>5.4.8 Scrum meets OKR – und OKR meets Scrum 214</p> <p>5.4.9 Meisterschaftlich 216</p> <p><b>5.5 </b>Erstellung eines Leitbildes – Mission possible 217</p> <p>5.5.1 Exkurs: OMTM – Was ist die eine Metrik, die zählt? 221</p> <p>5.6 70% is the new 100% – Wir geben uns aber nicht mit weniger zufrieden! 228</p> <p>5.7 Moonshot Thinking – oder einmal zum Mond und wieder zurück 231</p> <p>5.8 »1 Million Dollar Baby« – außergewöhnliche Wege zum Wachstum 240</p> <p>5.9 Motivieren oder nicht motivieren, das ist hier die Frage – Motivation 3.0: Daniel Pink’s neueWelt 258</p> <p>5.10 Das SCARF-Modell – der passende Schal zu OKR 267</p> <p>5.11 OKR als mächtiges Instrument für Executives 274</p> <p>5.12 Führen vom Sofa zu Hause – Distance Leadership 276</p> <p>5.13 Master of the Ceremony – der OKR Master bzw. OKR Process Owner 281</p> <p><b>6. Kapitel: Gründe des Scheiterns von OKR – die falsche Erwartungshaltung 283</b></p> <p>6.1 Die Mär von OKR 283</p> <p>6.2 Der geliebte Bonus – intrinsische Motivation auf der Überholspur 287</p> <p>6.3 »Wir machen es doch immer schon so« –Widerstände und Blockaden 290</p> <p><b>7. Kapitel: Kritik an der OKR-Methode – berechtigt oder haltlos? Fundiert, Halbwissen oder Missverständnis? 293</b></p> <p><b>8. Kapitel: Vor- und Nachteile von OKR – Yin und Yang 317</b></p> <p>8.1 Geheimhaltung und Intransparenz versus Transparenz 317</p> <p>8.2 Wenig Kommunikation versus regelmäßige und intensive Kommunikation 321</p> <p>8.3 Fehlerintoleranz, Risikoaversion und Innovationsfeindlichkeit versus Fehlerkultur, Risikofreude und Innovationsfreude 323</p> <p>8.4 Klare Zielvorgaben versus Freiraum für Kreativität 324</p> <p><b>9. Kapitel: Best Practices 327</b></p> <p>9.1 OKR-Prinzipien 327</p> <p>9.2 Checkliste für optimale Objectives 329</p> <p>9.3 Checkliste für optimale Key Results 330</p> <p>9.4 Checkliste für optimale OKR Sets 331</p> <p>9.5 Fehler, die es bei der Erstellung von OKR-Sets zu vermeiden gilt 332</p> <p>9.6 OKR-Beispiele 333</p> <p><b>10. Kapitel: Studien und Untersuchungen zum Thema Ziele setzen 345</b></p> <p>10.1 Studie der Dominican University of California, USA 345</p> <p>10.2 Testing Organizational Boundaries to Improve Strategy Execution 346</p> <p>10.3 Studie von Prof. Teresa M. Amabile und Steven J. Kramer: »The Power of SmallWins« 347</p> <p>10.4 Umfrage im MIT Sloan, Februar 2018, von Donald Sull, Charles Sull und James Yoder 350</p> <p>Quellen- und Literaturverzeichnis 353</p> <p>Stichwortverzeichnis 365</p> <p>Die Autoren 369</p> <p>#ThankYou #Merci #Gracie #Gracias #Dank #Arrigato #Xièxiè #Tack #shakar #dhanyavaad #Danke 371</p>

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Scrum für Dummies
Scrum für Dummies
von: Michael Franken
EPUB ebook
17,99 €
Mitarbeiter im Fokus
Mitarbeiter im Fokus
von: Andreas C. Fürsattel
EPUB ebook
30,99 €
Bevor der Sturm beginnt
Bevor der Sturm beginnt
von: Timo Müller
EPUB ebook
21,99 €