Über den Autor

Widmung

Für Ceil, für alles was war, und für Erin, für alles was sein wird.

Der Autor

Steve Wiegand war bei ungefähr 25 % der Geschichte der USA selbst dabei – und er gewinnt an Boden!

Er ist seit mehr als drei Jahrzehnten als Journalist und Schriftsteller tätig und wurde für seine Arbeiten über Politik und Geschichte ausgezeichnet. Er hat als Reporter und Kolumnist für den San Diego Evening Tribune und den San Francisco Chronicle gearbeitet. Zurzeit ist er bei The Sacramento Bee für die Regierung und Politik Kaliforniens zuständig.

Wiegand ist Absolvent der Santa Clara University, wo er Amerikanische Literatur und Geschichte der USA studierte. Außerdem hat er an der California State University in San Jose einen Masterabschluss in Mass Communications erworben.

Neben Die Geschichte der USA für Dummies ist Wiegand Autor oder Mitautor weiterer Bücher über Geschichte.

Er lebt in Nordkalifornien.

Danksagung

Mein Dank gilt zuerst meinen Freunden und Kollegen John D. Cox und Bill Enfield. John D. Cox danke ich dafür, dass er mich auf den Pfad des Autorentums gestoßen hat, Bill Enfield danke ich für sein Interesse und seine Unterstützung.

In dieser zweiten Auflage gilt mein Dank den Lektorinnen Natalie Harris, Christy Pingleton, Diane Lindstorm und Lindsay Lefevere. Der ganze gute Stoff ist hauptsächlich ihnen zu ver-danken; die Fehler sind von mir.

Zum Schluss möchte ich meiner Mutter danken, weil sie mich dazu angeregt hat, Bücher zu lesen, damit ich eines Tages auch welche schreiben kann. Und ich danke meinem Vater, weil er mir Sinn für Humor vermittelt hat, damit ich nicht alles so ernst nehme.