Details

Kunststoffe


Kunststoffe

Synthese, Herstellungsverfahren, Apparaturen
1. Aufl.

von: Wilhelm Keim

99,99 €

Verlag: Wiley-VCH
Format: PDF
Veröffentl.: 21.08.2006
ISBN/EAN: 9783527608362
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 379

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Als Kunststoffe werden hochmolekulare Substanzen bezeichnet, aus denen sich mittels geeigneter Verarbeitungsprozesse Formkorper herstellen lassen, die bei Raumtemperatur hart und steif sind. Sie zahlen wie Fasern, Folien, Elastomere, Schaumstoffe, Lacke und Klebstoffe zu der umfangreichen Klasse der Polymerwerkstoffe. Die namhaften Autoren aus Industrie und Hochschulen beschreiben Synthesemethoden, Apparaturen zur Konfektionierung und Verfahren zur Herstellung der wichtigsten Kunststoffe sowie die Verarbeitung von thermoplastischen Formmassen. Ein modernes Werk fur Chemieingenieure, Verfahrenstechniker, Technische Chemiker, Polymerchemiker und Materialwissenschaftler sowie fur Studenten dieser Fachrichtungen.
EINLEITUNG SYNTHESEMETHODEN UND HERSTELLVERFAHREN FÜR KUNSTSTOFFE Synthesemethoden Herstellverfahren APPARATUREN ZUR HERSTELLUNG, AUFARBEITUNG UND KONFEKTIONIERUNG VON KUNSTSTOFFEN Reaktoren Aufarbeitung Konfektionierung Ausblick VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG DER WICHTIGSTEN KUNSTSTOFFE Polyolefine Styrolpolymere Polyvinylchloride Polyoxymethylene Fluorpolymere Polymethylmethacrylat Polycarbonate Polyamide Polyester Polyphenylenoxide (PPO) Polyphenylensulfide Polysulfone Kunststoffe aus Cellulose Polyurethane Formmassen Cycloolefin(co)polymere Verfahren zur Herstellung von flüssigkristallinen Polymeren (LCP) VERARBEITUNG VON THERMOPLASTISCHEN FORMMASSEN UND POLYURETHAN-ROHSTOFFEN Verarbeitung von thermoplastischen Formmassen Herstellung von Formteilen und Halbzeugen aus Polyurethan LITERATUR
"Die namhaften Autoren aus Industrie und Hochschulen beschreiben Synthesemethoden, Apparaturen zur Konfektionierung und Verfahren zur Herstellung der wichtigsten Kunststoffe sowie die Verarbeitung thermoplastischer Formmassen...ein übergreifendes einbändiges Werk für den Praktiker, für Lernende und Lehrende." Österreichische Chemiezeitschrift "Ein modernes Werk für Chemieingenieure, Verfahrenstechniker, Technische Chemiker, Polymerchemiker und Materialwissenschaftler sowie für Studenten dieser Fachrichtungen." Technische Mitteilungen "Für Chemieingenieure, Verfahrenstechniker, Technische Chemiker, Polymerchemiker und Materialwissenschaftler sowie für Studenten dieser Fachrichtung gedacht ist das Fachbuch 'Kunststoffe - Synthese, Herstellungsverfahren, Apparaturen'. Autoren aus Industrie und Hochschulen beschreiben Synthesemethoden, Apparaturen zur Konfektionierung und Verfahren zur Herstellung der wichtigsten Kunststoffe sowie die Verarbeitung von thermoplastischen Formmassen in übersichtlicher Weise. Dabei waren Herausgeber Wilhelm Keim Praxisbezug und Anwendungsorientierung besonders wichtig. Die technische Betrachtungsweise überwiegt." Kunststoff-Information "Das Buch beschreibt Synthesemethoden, Apparaturen zur Konfektionierung und Verfahren zur Herstellung der wichtigsten Kunststoffe sowie die Verarbeitung von Thermoplasten." GAK - Gummi, Fasern, Kunststoffe PU Magazin "Es wurde jedoch ein sehr gelungenes, informatives, spannend zu lesendes, wertvolles Buch geschaffen, das in der Bibliothek des angesprochenen Kreises nicht fehlen sollte. ..., das vielen eine große Hilfe sein wird. Die Beschaffung und das Studium werden daher sehr empfohlen." Materials and Corrosion
Prof. em. Dr. Wilhelm Keim studierte Chemie in Münster und Saarbrücken und promovierte 1963 am MPI für Kohlenforschung. Nach mehrjähriger Tätigkeit bei Shell Development USA wurde er 1973 zum Ordentlichen Professor und Direktor des Instituts für Technische Chemie und Petrolchemie der RWTH Aachen ernannt. Er forschte und lehrte v.a. auf dem Gebiet der homogenen Katalyse und der Verfahrensentwicklung, wofür er mehrere wissenschaftliche Auszeichnungen, u.a. die Mittasch Medaille, erhielt. Prof. Keim bekleidete zahlreiche Ehrenämter (Mitglied des Aufsichtsrats der Degussa-Hüls AG, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der DECHEMA, Mitglied des Vorstands der GDCh, Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums des Karl-Winnacker-Instituts, u.a.)
Als Kunststoffe werden hochmolekulare Substanzen bezeichnet, aus denen sich mittels geeigneter Verarbeitungsprozesse Formkörper herstellen lassen, die bei Raumtemperatur hart und steif sind. Sie zählen wie Fasern, Folien, Elastomere, Schaumstoffe, Lacke und Klebstoffe zu der umfangreichen Klasse der Polymerwerkstoffe. Die namhaften Autoren aus Industrie und Hochschulen beschreiben Synthesemethoden, Apparaturen zur Konfektionierung und Verfahren zur Herstellung der wichtigsten Kunststoffe sowie die Verarbeitung von thermoplastischen Formmassen. Ein modernes Werk für Chemieingenieure, Verfahrenstechniker, Technische Chemiker, Polymerchemiker und Materialwissenschaftler sowie für Studenten dieser Fachrichtungen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Catalysis
Catalysis
von: Ulf Hanefeld, Leon Lefferts
PDF ebook
70,99 €
Catalytic Hydroarylation of Carbon-Carbon Multiple Bonds
Catalytic Hydroarylation of Carbon-Carbon Multiple Bonds
von: Lutz Ackermann, T. Brent Gunnoe, Laurel Goj Habgood
PDF ebook
133,99 €